Europolar is back on line
Home arrow Neuigkeiten arrow Diez Negritos das gemeinsame blog von 13 spanischsprachige
PDF Drucken
Sonntag, 25 Oktober 2009

 

Diez Negritos - das gemeinsame blog von 13 spanischsprachigen Schriftstellern

 

 

Diez NegritosZehn spanischsprachige (Krimi)Autoren haben sich im März 2009 unter der Koordination des französischen Literaturwissenschaftlers, Kritikers und Autors Sébastien Rutés zusammengeschlossen, um ein gemeinsames blog zu verfassen: Paco Ignacio Taibo II, Antonio Lozano, Carlos Salem, Eduardo Monteverde, Juan Hernández Luna, Lorenzo Lunar, Rebeca Mugra, Sébastien Rutés, Jorge Belarmino Fernández y Juan Ramón Biedma.Im Sommer stießen außerdem die Spanierin Cristina Fallarás, der Italiener Bruno Arpaia und der Mexikaner Jorge Moch dazu, so dass aus den zehn kleinen Negerlein inzwischen dreizehn geworden sind.


Mit dem Titel „Diez Negritos“ spielen die Autoren nicht nur auf das Kinderlied, sondern auch auf den Roman Ten Little Niggers von Agatha Christie an. Des Weitern sind mit „Negritos“ natürlich die Verfasser von „novelas negras“ („schwarzen Romanen“) gemeint.

Das Gemeinschafts-blog ist in erster Linie ein Ort der Diskussion über Kriminalliteratur, aber auch über viele angrenzende Themen. Laufend publizieren die Autoren dort Essays, Erzählungen, Gedichte, Fotos, Zeichnungen, Gemälde, Kommentare, autobiographische Notizen… Unter dem Reiter „blog colectivo“ tauschen sich alle Verfasser über das Thema Kriminalliteratur aus. Daneben hat aber auch jeder Autor sein eigenes blog, in dem er andere Akzente setzen kann.

Un cadáver asqueroso

Wie bei einem solchen Projekt zu erwarten ist, machen sich die Negritos gerade daran, gemeinsam einen online-Krimi zu schreiben. In ironischer Anlehnung an die surrealistische Methode des „cadavre exquis“ („köstlicher Leichnahm“) betiteln sie ihren Gemeinschaftsroman mit Un cadáver asqueroso („Ein ekelhafter Leichnam“); und tatsächlich präsentiert uns im ersten Kapitel ein Gerichtsmediziner einen unerklärlich ekelhaften Leichnam in einer Stadt, die Merkmale von allen möglichen hat und keine einzige ist. Das erste Kapitel stammt von Carlos Salem und ist am 2. September erschienen. In den nächsten Monaten werden die Lieferungen von Eduardo Monteverde, Cristina Fallarás, Lorenzo Lunar, Jorge Belarmino Fernández, Juan Ramón Biedma und Rebeca Murga folgen. Wie es danach weitergeht, haben die Negritos noch nicht festgelegt. Nach der Maxime von Paco Ignacio Taibo II, „die Anarchie ist die einzige natürliche Ordnung“, erscheinen die Kapitel in unterschiedlichen Zeitabständen, folgen inhaltlich keinem vorgefertigten Plan und werden daher sicher die eine oder andere Überraschung bergen.

Das blog der Diez Negritos wird von dem französischen Verlag L’Atinoir unterstützt, bei dem einige der beteiligten Autoren ihre Werke (in französischer Übersetzung) veröffentlichen (Taibo II, Monteverde, Hernández Luna, Lunar, Lozano und Rutés).

Mehr Informationen zu den Autoren können auf der Verlagsseite abgerufen werden:
http://www.latinoir.com/principal.htm
Letzte Aktualisierung ( Montag, 18 Januar 2010 )
 
< zurück   weiter >
© 2018 Europolar- powered by jl2i.com
Joomla! est un logiciel libre distribu sous licence GNU/GPL.

Design by syahzul, FlexiSaga.com