Europolar is back on line
Home arrow Impressum
Edito PDF Drucken
Samstag, 01 Mrz 2008

EUROPOLAR ist eine mehrsprachige Website für Fans der europäischen Krimi-Literatur. Sie ist ein Ort des Austauschs, der Begegnung und der Diskussion über den Roman Noir. Sie bringt Neuigkeiten aus der Krimi-Szene in Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. Sie stellt Werke europäischer Krimi-Schriftsteller vor. Sie initiiert Debatten zwischen Krimi-Autoren, Wissenschaftlern, Kritikern und Krimi-Fans über aktuelle gesellschaftliche Themen.

EUROPOLAR ist international, internationalistisch (aus Überzeugung) und kritisch (wir empfehlen nicht unbedingt die Titel aus den Bestsellerlisten). EUROPOLAR ist multikulturell. Die Arbeit unserer Übersetzer und Übersetzerinnen ermöglicht es, Sprachbarrieren zu überwinden und die Mehrzahl der Artikel in allen fünf Sprachen zu lesen.

Mit der Auseinandersetzung über  den Roman Noir wollen wir zur Entwicklung eines anderen Europa beitragen: eines kulturellen, sozialen, toleranten und solidarischen Europa. Wir wollen die kritische Strömung in der Krimiliteratur stärken gegen eine (Massen-)Produktion, die Verbrechen meist als anthropologische Konstante und nicht als sozialen Missstand begreift.

EUROPOLAR erscheint seit 2004.

Im Oktober 2007 wurde aus den sechs nationalen Redaktionen eine internationale Redaktion gebildet (Doris Wieser , Elfriede Müller, Corinne Naidet, Sue Neale). Zu dieser Neuorganisation gehört auch ein neues Layout, ein neuer Webmaster (Jacques Lerognon), und außerdem erscheint EUROPOLAR nun monatlich.

 
© 2017 Europolar- powered by jl2i.com
Joomla! est un logiciel libre distribu sous licence GNU/GPL.

Design by syahzul, FlexiSaga.com