Europolar is back on line
Home arrow r e d a k t i o n
R e d a k t i o n PDF Drucken
Mittwoch, 26 Mrz 2008

ImageDoris Wieser  Follow Curupirax on Twitter

redac_es(at)europolar.eu 

Geboren 1976 im bayrisch-schwäbischen Macondo, Mindelzell, das nur auf sehr wenigen Landkarten erscheint. Nach ihrem Studium der Romanistik und Germanistik in Heidelberg, São Paulo und Mexiko-Stadt arbeitete sie mehrere Jahre in Stuttgart als Redakteurin beim Ernst Klett Verlag. Seit Oktober 2008 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Göttingen (zur Homepage), wo sie den lateinamerikanischen Kriminalroman in ihrer Doktorarbeit erforscht. Bei Europolar betreut sie die spanischsprachige Sektion.

 

ImageGiovanni Zucca

redac_it(at)europolar.eu

Nato 1957 in Piacenza (Norditalien) geboren. Hat studiert, ohne es allerdings zu übertreiben. Mit 14 Jahren hat er die Lektüre von Emilio Salgari und Jules Verne aufgegeben (ohne sie jedoch jemals zu vergessen), um sich auf Leslie Charteris, Raymond Chandler, John Le Carré, SAS, Mickey Spillane, Ian Fleming und andere zu stürzen... bis er Joe Lansdale, Jean-Patrick Manchette, George Pelecanos entdeckt hat... Und die Entdeckungsreise geht weiter... Zucca veröffentlichte auf mehreren Festivals prämierte Erzählungen, war als Lektor (wenn auch nicht immer ein mit den Büchern zufriedener) eines wichtigen Verlages tätig und übersetzte für den selben Verlag unter anderem Thriller, hauptsächlich aus dem Französischen. Er liebt das Kino (Sergio Leone, Jean-Pierre Melville, Sam Peckinpah, John Woo...) und Comics (vor allem schwarze und Thriller, sieht das aber nicht so eng...) Steht musikalisch auf Miles Davis, John Lee Hooker, JJ Cale, aber auch Thievery Corporation oder sogar Erik Truffaz... Mitglied von 813 und eifriger Schüler des schwarzen Kultes (und seines Papstes Claude Mesplède). Sein Brot verdient er in einer Finanzgesellschaft.

 

ImageElfriede Müller

redac_de(at)europolar.eu

Geboren am 8.8.1957 in Mainz, politische Aktivistin seit dem 17. Lebensjahr, Buchhändlerin, Historikerin, Literaturwissenschaftlerin, seit 1994 als Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum in Berlin tätig, lebte von 1980-1986 in Paris, studierte in Freiburg/Br. und wohnt seit Dezember 1993 in Berlin. Seit 1998 beschäftigt sie sich intensiv mit dem roman noir.

 

ImageCorinne Naidet

redac_fr(at)europolar.eu

Geboren in einem für den Bordeaux sehr guten Jahrgang. Sehr ernsthafte Studien der Genetik. Und jetzt einen sehr leidenschaftlich betriebenen Job als Molekularbiologin in Südfrankreich. Ihre erste Bekanntschaft mit der Kriminalliteratur machte sie mit den "Fünf Freunde..."-Büchern von Enid Blyton und der "Nancy Drew"-Serie von Carolyn Keene. Inzwischen hat sie allerdings Chandler, Hammett, Manchette und Cook entdeckt. Das Stricken hat sie aufgegeben, um sich abends um »La Noir'Rôde« kümmern zu können: ein Fanzine, Radiobeiträge, Besprechungen in diversen Publikationen, ein Festival... Wenn noch Zeit bleibt, verachtet sie weder belgische Comics, schottischen Whisky, italienischen "Brunello di Montalcino" noch spanische Tapas. Leider besitzt sie keinen BMW oder Mercedes, dafür aber hat sie einige gute Bücher von Goethe und Brecht im Regal.

 

ImageSue Neale

redac_uk(at)europolar.eu

Mit dem Namen S. Holmes (mein Mädchenname), ist es nicht überraschend, dass ich seit meiner Jugend von der Kriminalliteratur begeistert bin. Die französische Kriminalliteratur untersuchte ich jüngst (mit Originaltexten) und übersetzte andere – nicht angelsächsische – Kriminalromane. Ich hoffe, dass meine Beteiligung an Europolar zahlreiche Leser ermutigen wird, die Freuden der europäischen Kriminalliteratur zu entdecken.

 

 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 13 Oktober 2010 )
 
© 2017 Europolar- powered by jl2i.com
Joomla! est un logiciel libre distribu sous licence GNU/GPL.

Design by syahzul, FlexiSaga.com